Innere Medizin, Kardiologie - hausärztliche Versorgung, Allgemeinmedizin

Notfallmedizin, Palliativmedizin, Reisemedizinische Gesundheitsberatung - Gelbfieberimpfstelle -   

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Website. 

In unserer Praxis bieten wir Ihnen das gesamte hausärztliche sowie kardiologische Leistungsspektrum an. Weitere Schwerpunkte legen wir auf die Reisemedizin, Präventiv- und Palliativmedizin.

Unsere Praxis verfügt über eine moderne apparative Ausstattung. Für uns selbstverständlich sind regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen des gesamten Personals, damit wir Ihnen jederzeit eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau anbieten können.

Unsere Website soll Ihnen unsere Hausarztpraxis näher bringen, Ihnen zeigen wie unser Praxissystem funktioniert und welche Leistungen wir Ihnen anbieten können.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • Kris Landscheidt (Facharzt für Innere Medizin, Palliativmedizin, reisemedizinische Gesundheitsberatung)
  • Dr. med. Jan Felix Fritsch (Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Notfall- und Palliativmedizin)
  • Natalia Spister (Fachärztin für Allgemeinmedizin)
  • Jan Landscheidt (Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfall- und Palliativmedizin)

sowie das weitere Team der Arztpraxis im Gesundheitszentrum Rahmede


Ab August 2020 haben wir geänderte Sprechzeiten:

Vormittags: Mo-Fr.: 8:00-13:00

Nachmittags: Mo und Di. 15:00-17:00 Do: 15:00-19:00

und nach Vereinbarung

Schwerpunktsprechstunde Kardiologie: Fr. 8:00-13:00

und nach Vereinbarung

Umfassende Facharztleistungen für das Herz-Kreislaufsystem

Neben der hausärztlichen Medizin ist ein Praxisschwerpunkt die Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystem. Ab August 2020 wird Herr Dr. med. Jan Felix Fritsch (Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie) jeweils freitags von 8:00-13:00 Uhr eine kardiologische Sprechstunde anbieten. Aufgrund bestehender Zulassungsbeschränkungen können wir leider einige kardiologische Untersuchungen nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnen. Sollte eine weiterführende Diagnostik notwendig werden, können wir Ihnen die anstehenden Untersuchungen gerne als sogenannte Selbstzahlerleistung anbieten. Alternativ ist eine Überweisung zu einem Kollegen mit entsprechender Kassenzulassung möglich. (Mehr Informationen hierzu finden Sie unter dem Punkt Kardiologie). Privatversicherte Patienten sind von diesen Beschränkungen nicht betroffen. 




Erweiterung der kardiologischen Leistungen

Ab April können wir bei Verdacht auf schlafbezogene Atemstörungen eine kardiorespiratorische Polygraphie (kleines Schlaflabor) durchführen. Die Untersuchung erfolgt bei Ihnen zuhause ähnlich eines Langzeit-EKGs.

Insbesondere die sogenannte obstruktive Schlafapnoe ist ein wichtiger Risikofaktor für Herz- und Kreislauferkrankungen. Einmal nachgewiesen ist diese Erkrankung mittels Schlafmaske gut zu behandeln. Symptome der obstruktiven Schlafapnoe sind ausgeprägte Tagesmüdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Schnarchen und nächtliche Atempausen.